Hilf dir selbst wenn die Allergie dich heimsucht

Grinje su jedan od glavnih uzročnika alergije na prašinu. Bubašvabe takođe sadrže određene komponente koje u kombinaciji sa kućnom prašinom mogu da budu krivac za alergijsku reakciju. Buđ je vrsta mikroskopske gljive čije čestice dospevaju u vazduh i takođe uzrokuju alergijske reakcije. I polen je alergen koji mnogima stvara muke, kao i životinjske dlake ili perje. Krznati ili kućni ljubimci koji imaju perje u koži, urinu i pljuvački sadrže potencijalne alergene, koji mogu da budu naročito nezgodni u kombinaciji sa kućnom prašinom.

Alergija na prašinu najčešće je praćena simptomima koji liče na prehladu – curenje iz nosa, kijanje i/ili kašljanje, crvenilo očiju i svrab, poteškoće u disanju, osećaj pritiska u grudima.

S obzirom na to da je teško osloboditi se grinja i kućne prašine, postoje neki “kućni lekovi” koji mogu da vam pomognu da se izborite sa ovim alergenima.

1. Esencijalna ulja

Najbolje je da koristite esencijalno ulje eukaliptusa, a potrebne su vam samo tri, četiri kapi. Sipajte ulje u difuzer i udahnite isparenje. Ponavljajte to jednom do dva puta dnevno. Eukaliptus inače ima antizapaljenska svojstva, zbog čega je efikasan u tretiranju alerija i začepljenog nosa.

2. Med

Potrebne su vam dve kašičice meda koje ćete konzumirati dva puta dnevno. Med sadrži male količine polena, za koji se veruje da pomaže kod alergije na prašinu. Smatra se da unošenje male količine polena kroz med pomaže da vremenom postanete manje osetljivi na taj alergen.

3. Odvlaživač vazduha

Reč je o uređajima koji isušuju vazduh, time držeći podalje sve što privlači prašinu i alergije. Alergiju na prašinu često uzrokuju grinje i buđ, a oboje privlači vlaga, pa je zato odvlaživač vazduha dobar saveznik u borbi protiv alergije.

4. Jabukovo sirće

Potrebne su vam dve kašičice jabukovog sirćeta i čaša tople vode, a po želji možete da dodate i malo meda. Ovaj napitak trebalo bi da pijete dva do tri puta dnevno. Jabukovo sirće ima antizapaljenska i antibakterijska svojstva, pa je zato odlično u ublažavanju simptoma alergije.

Hausstaubmilben sind eine der Hauptursachen für Stauballergien. Schaben enthalten auch bestimmte Bestandteile, die in Kombination mit Haushaltsstaub die Ursache für eine allergische Reaktion sein können. Schimmel ist eine Art mikroskopischer Pilz, dessen Partikel in die Luft gelangen und auch allergische Reaktionen hervorrufen. Und Pollen ist ein Allergen, unter dem viele Menschen leiden, ebenso wie Tierhaare oder Federn. Fell oder Haustiere mit Federn in Haut, Urin und Speichel enthalten potenzielle Allergene, die in Kombination mit Haushaltsstaub besonders schwierig sein können.

Eine Stauballergie wird am häufigsten von Erkältungssymptomen begleitet – Schnupfen, Niesen und / oder Husten, Augenrötung und Juckreiz, Atembeschwerden, Druckgefühl in der Brust.

Da es schwierig ist, Hausstaubmilben und Hausstaub loszuwerden, gibt es einige “Hausmittel”, die Ihnen helfen können, mit diesen Allergenen umzugehen.

1. Ätherische Öle

Verwenden Sie am besten ätherisches Eukalyptusöl, und Sie benötigen nur drei, vier Tropfen. Gießen Sie das Öl in den Diffusor und atmen Sie die Verdunstung ein. Wiederholen Sie dies ein- oder zweimal am Tag. Eukalyptus hat ansonsten entzündungshemmende Eigenschaften, wodurch er bei der Behandlung von Allergien und verstopften Nasen wirksam ist.

2. Honig

Sie benötigen zwei Teelöffel Honig, und dies muss zweimal am Tag eingenommen werden. Honig enthält kleine Mengen Pollen, von denen angenommen wird, dass sie bei Stauballergien helfen. Wenn Sie eine kleine Menge Pollen durch Honig einnehmen, können Sie mit der Zeit weniger empfindlich auf dieses Allergen reagieren.

3. Luftentfeuchter

Dies sind Geräte, die die Luft trocknen und alles fernhalten, was Staub und Allergien anzieht. Stauballergien werden häufig durch Hausstaubmilben und Staub verursacht, die beide von Feuchtigkeit angezogen werden. Deshalb ist der Luftentfeuchter ein guter Verbündeter im Kampf gegen Allergien.

4. Apfelessig

Sie benötigen zwei Teelöffel Apfelessig und ein Glas warmes Wasser. Auf Wunsch können Sie auch etwas Honig hinzufügen. Sie sollten dieses Getränk zwei- bis dreimal täglich trinken. Apfelessig hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften und ist daher hervorragend zur Linderung von Allergiesymptomen geeignet.

5. Kurkuma

Sie benötigen einen halben Teelöffel Kurkuma mit einer Tasse Milch, etwas Pfeffer und Honig, nach belieben. Kurkuma in die Milch geben und zum Kochen bringen. Nach dem Abkühlen Pfeffer und Honig dazugeben und trinken. Sie sollten dieses Getränk zweimal täglich trinken. Dieses “goldene” Gewürz ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Stauballergien. Kurkuma enthält den Wirkstoff Curcumin, der die Nase reinigt und gleichzeitig ein natürliches Antihistaminikum ist – es reduziert den Histaminspiegel im Körper, der ansonsten allergische Reaktionen auslöst. Darüber hinaus hat Kurkuma entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, sodass verhindert wird, dass die Allergie zu einer Infektion wird.

6. Vitamine

Wenn Sie allergisch gegen Staub sind, ist Vitamin C für Sie besonders wichtig, da es antioxidative Eigenschaften hat. Dieses Vitamin verhindert nicht nur die Freisetzung von Histaminen, es hilft auch, diese schnell abzubauen. Eine Diät, die reich an Zitrusfrüchten und grünem Gemüse ist, wird Ihnen zweifellos dabei helfen, mehr Vitamin C in Ihren Körper zu bringen.

7. Brennnesseltee

Sie benötigen einen Teelöffel getrocknete Brennnesselblätter, eine Tasse Wasser und etwas Honig. Gekochte Brennnesseln in kochendes Wasser geben, fünf Minuten ruhen lassen und verarbeiten. Auskühlen lassen, Honig dazugeben und zwei- bis dreimal täglich trinken. Brennnessel hat natürliche antibakterielle Eigenschaften, die die Freisetzung von Histamin im Körper reduzieren, was auch Allergiesymptome lindert. Die entzündungshemmenden Eigenschaften dieser Kräuter verringern Entzündungen und Schwellungen der Atemwege, die häufig als Folge einer allergischen Reaktion auftreten.

8. Grüner Tee

Sie benötigen einen Teebeutel, fünf bis zehn Minuten lang kochendes Wasser ziehen zu lassen. Sie können auch etwas Honig hinzufügen, wenn Sie möchten, aber erst im abgekühlten Zustand. Es wird empfohlen, drei Tassen grünen Tee pro Tag zu trinken, da dieser eine bestimmte Art von Catechin enthält, das antioxidative Eigenschaften besitzt und somit Allergien lindert.

9. Minztee

Sie benötigen einen Teelöffel trockene Minzblätter, eine Tasse warmes Wasser und Honig (falls gewünscht). Die Vorgehensweise ist üblich: Die Minze in das kochende Wasser legen, zehn Minuten stehen lassen. Gießen Sie Honig in den gekühlten Tee und trinken Sie ihn dreimal täglich. Minztee ist wirksam bei der Behandlung von stauballergischen Reaktionen, da es entzündungshemmende Eigenschaften besitzt und zur Entspannung der Nase beiträgt. Es enthält auch Mentholöl, das den Schnupfen, Niesen und Husten lindert.

primed-2

PRIMED 2 ist eine natürliche Formel auf Basis von kristallinem Lindenhonig und Calcium. Es wirkt sich positiv auf die gesamte Atemwege bei Kindern und Erwachsenen aus. Es ist besonders vorteilhaft bei Atemwegserkrankungen.

  • Asthma,
  • Bronchitis,
  • alergische Rinitis,
  • Nebenhölenenzundung,
  • chronische COPD
  • Raucherlunge/husten.