Während des ersten Monats verspürte ich eine große Erleichterung

Ich habe seit 2008 obstruktive Bronchitis und Asthma bronchiale. Dies wurde mir am Institut für Lungenerkrankungen Zvezdara mitgeteilt. Mein Vater hatte Asthma und ich arbeitete in einer Vorschule. Ich schätze, dass diese Infektionskrankheiten bei Kindern auch den Ausbruch meiner Bronchitis beeinflusste. Ansonsten bin ich kein Raucher.

Ich habe Kortisonspray bis vor 3-4 Jahren benutzt und konnte es nur schwer vertragen. Ich hatte dadurch oft Zitteranfälle am ganzen Körper.

Vor zwei, drei Jahren setzte es der Arzt aufgrund einer verschriebenen Therapie ab, da sie mit dem Kortisonspray nicht angewendet werden konnte, und gab mir Berodual, falls ein Anfall auftrat.

Nun war ich ratlos, wie es weitergehen soll. Ich habe nachts und tagsüber wegen einer Allergie gehustet. Ich bin zufällig auf eine Zeitschrift auf PRIMED 2 gestoßen. Dann habe ich mir überlegt, ob es sich um eine Art Verkauf von Fakeware handelt, da viele solcher Produkte Angeboten werden.

Ich kam zu Ihrem Geschäft und beschloss, ein Glas zu nehmen. Ihr Mitarbeiter hat mir gesagt, ich solle 2 Teelöffel täglich einnehmen. So habe ich es die erste Woche gehandhabt.

Als ich PRIMED 2 zum ersten Mal einnahm, fühlte ich ein angenehmes Gefühl in meiner Brust und Wärme in meiner Lunge. In diesem ersten Monat, als ich es nahm, warf ich so viel Schleim aus, dass ich eine enorme Erleichterung in Bezug auf die Atmung verspürte. Danach fuhr ich 6 Monate lang damit fort.

Ich bin 70 Jahre alt und bei schönem Wetter wandere ich jeden zweiten Tag 7 km auf dem Kosutnjak-Weg. Wenn es schlechtes Wetter ist, trainiere ich stündlich in meiner Wohnung und fahre ein Heimfahrrad.

Jetzt nehme ich es wenn ich zu Bett gehe und spüre jedes mal, wie sich meine Bronchien ausdehnen, und wenn ich morgens aufstehe, kann ich den Schleim, der sich in der Nacht angesammelt hat, abhusten.

Früher konnte ich die Düfte nicht aushalten, fast jeder Duft störte mich wegen der Allergie und seit ich PRIMED 2 benutze, habe ich kein Problem mehr damit.

Ich atme normal, ich erledige problemlos alle Aufgaben rund um das Haus.

In den 2 Jahren, in denen ich PRIMED 2 einnehme, hatte ich nie eine Grippe, obwohl ich den Impfstoff nicht erhalten habe.

Ich habe den Eindruck, dass meine Nebenhöhlen auch frei sind, weil ich morgens beim Aufstehen mehr Nasensekrete habe, die ich ausnieße.

Es hat mir geholfen und ich hoffe es hilft auch anderen. Alles, was Sie tun müssen, ist zu versuchen, hartnäckig zu sein.

Ich empfehle es allen Freunden und ich denke, es würde auch Rauchern guttun. Ich denke, der Mensch sollte eher zur Natur zurückkehren als zur Chemie.

Olga Pavlović,
Beograd

 

PRIMED 2 ist eine natürliche Formel auf Basis von kristallinem Lindenhonig und Calcium. Es wirkt sich positiv auf die gesamte Atemwege bei Kindern und Erwachsenen aus. Es ist besonders vorteilhaft bei Atemwegserkrankungen.

  • Asthma,
  • Bronchitis,
  • alergische Rinitis,
  • Nebenhölenenzundung,
  • chronische COPD
  • Raucherlunge/husten.